Sonntag, 19. September 2021

E-Commerce: So wichtig ist Ebay für Händler

Hamburg. (statista) Knapp ein Drittel der Top-500-Onlinehändler in Deutschland verkaufen ihre Ware auch bei Ebay. Das zeigt die folgende Infografik auf Basis von Daten der Statista ecommerceDB. Damit ist der Anteil der entsprechenden Händler deutlich höher als in Großbritannien, den USA und Italien. Gegenüber Frankreich verkaufen hierzulande sogar vier Mal mehr Händler ihre Ware auch bei Ebay. Ebay ist für viele Händler ein profitabler Kanal und birgt ein großes Potenzial für den Auf- und Ausbau des eigenen Online-Geschäfts. Gleiches gilt für den Onlinehändler Amazon, wissen die Statistker aus Hamburg.

20210714-STATISTA-ECOMMERCE

Das US-Unternehmen eBay ist einer der größten Online-Marktplätze der Welt. Bis Juli 2015 gehörte der Bezahldienst PayPal mit zum Unternehmen. 2020 erwirtschaftete eBay einen weltweiten Umsatz in Höhe von 10,3 Milliarden US-Dollar. Davon wurden rund 1,1 Milliarden US-Dollar in Deutschland generiert. Nach eigenen Angaben beschäftigt das Unternehmen 12.700 Mitarbeitende (Stand: 31. Dezember 2020). Die Zahl der aktiven Kunden von eBay belief sich im 1. Quartal 2021 auf 187 Millionen weltweit. Laut Ebay nutzen 20 Millionen aktive Käuferinnen und Käufer in Deutschland die Plattform, um Produkte bei Online-Auktionen zu ersteigern. Weitere Details zum Thema Online-Marktplätze erhalten Interessenten in der ecommerceDB-Studie Top 100 online marketplaces in 2020: a global in-depth analysis. Auf den Seiten der ecommerceDB finden sie zudem weitere Trend-Reports zum Thema E-Commerce (Foto: pixabay.com – Grafik: Statista).