Home > Management + Betrieb > DS-GVO: Haben Sie sich schon gegen Risiken versichert?

DS-GVO: Haben Sie sich schon gegen Risiken versichert?

Königswinter. (shb) Ab dem 26. Mai gilt die EU-Datenschutz- Grundverordnung (DS-GVO), die die Balance zwischen den ökonomischen Chancen der Datennutzung und den Rechten der Bürgerinnen und Bürger neu austarieren soll. Durch das neue EU-Recht werden unmittelbar das bisherige Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und die EU-Datenschutzrichtlinie (Richtlinie 5/46/EG), auf der das BDSG basiert, abgelöst.

Dies hat auch für backende Betriebe Auswirkungen. Die größte Herausforderung ist erst einmal die möglichst vollumfängliche Umsetzung der Vorgaben der DS-GVO am 25. Mai 2018. Eine weitere Herausforderung ist für den Bäcker die wirtschaftliche Balance zu halten. Das heißt wie viel Dienstleistung kauft er ein und wie viel kann er zusammen mit seinen Mitarbeitern umsetzen, um die Vorgaben der DS-GVO zu erfüllen. Schließlich gilt es als oberstes Ziel nicht negativ bei der Datenschutzbehörde aufzufallen und damit empfindlichen Geldbußen zu entgehen (vier Prozent des Jahresumsatzes, maximal 20 Millionen Euro).

Das größte Risiko für einen Bäcker, der sich um das Thema Datenschutz nicht ausreichend kümmert, ist das Erlangen einer empfindlichen Geldbuße und damit auch eventuell einen erheblichen wirtschaftlichen Schaden. In der heutigen digital vernetzten Welt spricht sich dies auch schnell bei den Kunden herum. Somit bleibt auch ein Reputationsschaden nicht aus, den sich kein (Bäckerei-) Unternehmer leisten kann.

In Anbetracht dessen, dass die DS-GVO quasi vor dem terminlichen Einzug steht, ist es an der Zeit – wenn noch nicht geschehen – möglichst viele Maßnahmen zu ergreifen, um das Risiko finanzieller Nachteile möglichst gering zu halten. Dazu gehört auch der Besitz respektive Abschluss einer SBSplus-Police bei der SHB Allgemeinen Versicherung VVaG. Der Spezialversicherer bietet mit der SBSplus-Police beitragsfreien Versicherungsschutz für Vermögensschäden, die im Hinblick auf die DS-GVO zum Beispiel gegenüber dem Betriebsinhaber geltend gemacht werden können. Mit der SBSplus-Police, einer «Multi-Risk-Police», bietet die SHB ein vielfach bewährtes und deutlich verbessertes Rundum-Sorglos-Paket im Schadensfall an.