Montag, 26. Februar 2024

Dr. Oetker: will Präsenz im Segment TK-Pizzasnacks stärken

Bielefeld | Trierweiler. (oe) Die Dr. Au­gust Oet­ker Nahrungsmittel KG beabsichtigt die Akquisition der auf Tiefkühl-Pizzasnacks spezialisierten Galileo Lebensmittel KG mit Sitz in Trierweiler. Die Verträge wurden am 23. März 2023 unterzeichnet. Die Transaktion steht unter Vorbehalt der behördlichen Genehmigung.

Mit der geplanten Akquisition beabsichtigt Dr. Oetker den Ausbau seiner Präsenz im Marktsegment der tiefgekühlten Pizzasnacks. Die 1993 gegründete, familiengeführte Galileo Lebensmittel KG verfügt in diesem Bereich über profundes Know-how und ist mit ihren Produkten in mehreren europäischen Ländern vertreten. Mit der Übernahme von 100 Prozent der Anteile erwirbt Dr. Oetker die Produktionsstätte in Trierweiler und übernimmt alle 200 Mitarbeiter der Galileo Lebensmittel KG. Die Galileo Lebensmittel KG wird operativ weiterhin als selbstständiges Unternehmen vom bisherigen Management geführt.

«Für Dr. Oetker bedeutet die geplante Akquisition von Galileo eine bedeutende Vergrößerung unserer Präsenz im Segment der Pizzasnacks. Wir freuen uns, dass wir mit der Galileo Lebensmittel KG ein Unternehmen in unsere Gruppe aufnehmen können, das als Familienunternehmen ganz hervorragend zu den Werten, Zielen und der Strategie von Dr. Oetker passt,» erläutert Dr. Albert Christmann, Sprecher der Geschäftsführung der Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG.

«Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit unter dem Dach von Dr. Oetker,» sagt Stefano La Vecchia, Gründer und Geschäftsführer von Galileo, und ergänzt: «Das Geschäft von Galileo wird sich nicht verändern. Wir werden auch in Zukunft für unsere Kunden ein verlässlicher, leistungsstarker und innovativer Partner sein. Galileo bleibt, wie es ist: Das Original» (ArchivFoto: Dr. Oetker Wittenburg).

WebBaecker.Net