Home > Marketing + Verkauf > Digitale Kassenbons: Handel sieht großes Potenzial

Digitale Kassenbons: Handel sieht großes Potenzial

Köln. (ehi) Digitale Kassenbons sparen Papier und können auf dem Kunden-Smartphone übersichtlich gespeichert werden. Deshalb sieht der Handel großes Potenzial in diesem Service. Wie viele Händler den Einsatz digitaler Kassenbons in den nächsten drei Jahren planen, zeigt eine kleine Statistik des EHI Retail Institutes aus Köln. Die Statistik fasst Antworten der im Rahmen der EHI-Studie «IT-Trends im Handel 2019» befragten Händler aus dem deutschsprachigen Raum auf die Frage nach den Möglichkeiten zur Interaktion mit dem Mobile Device des Kunden zusammen. Großes Potenzial sehen die Händler demnach bei digitalen Kassenbons. Händler können durch das digitale Aushändigen von Kassenbons Verbrauchsmaterial sparen und für Konsumenten liegt alles – zum Beispiel im Fall einer Reklamation – digital vor. Von den befragten Unternehmen bieten bereits 26 Prozent ihren Kunden diese Möglichkeit an. Weitere 41 Prozent befinden sich gerade in Projekten zwecks Umsetzung digitaler Bons innerhalb der nächsten drei Jahre. 21 Prozent haben zwar noch keine konkreten Pläne, verfolgen die Entwicklungen aber genau. Nur elf Prozent der Befragten können dem digitalen Kassenbon nichts abgewinnen und sehen auch keinen Nutzwert für ihre Kunden.