Samstag, 4. Februar 2023

DIfE: Vollkornprodukte schützen vor Diabetes

Potsdam-Rehbrücke. (dife) Ballaststoffe können den Ausbruch von Typ-2-Diabetes verhindern. Eine Studie des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) zeigt, dass Bestandteile von Getreideprodukten den erhofften Effekt haben. Eine ausreichende Ernährung mit Ballaststoffen aus Vollkornprodukten ist laut dieser Studie beste Vorsorge gegen Altersdiabetes. Ballaststoffe aus Obst und Gemüse dagegen beeinflussen das Risiko für den Typ-2-Diabetes nicht, teilt das DIfE in Potsdam-Rehbrücke mit. Vollkornprodukte enthalten demnach Substanzen, die sich wahrscheinlich günstig auf den Blutzuckerstoffwechsel auswirken. «Verschiedene Studien lassen vermuten, dass Ballaststoffe aus Getreideprodukten die Insulinwirkung verbessern. Zudem lässt eine ballaststoffreiche Kost den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen, so dass Blutzuckerspitzen vermieden werden, die die Entstehung eines Diabetes begünstigen», heißt es. Die Daten wurden im Rahmen der seit 1992 laufenden Forschung nach einem Zusammenhang zwischen Ernährung, Krebs und anderen chronischen Erkrankungen gesammelt. Die Studie werden Bäcker nicht so einfach für sich nutzen können, denn in einer anderen DIfE-Mitteilung heißt es: «Kohlenhydratfreie Diät schützt Mäuse vor Diabetes. Eine kohlenhydratfreie Diät schützt fettleibige Mäuse vor einer Typ-2-Diabetes-Erkrankung, lautet das Ergebnis einer DIfE-Studie. Sie zeigt erneut, dass ernährungsbedingte Anstiege des Blutzuckerspiegels eine entscheidende Rolle in der Diabetes-Entstehung spielen».

WebBaecker.Net
Nach oben