Montag, 26. September 2022

Deutsche Teewirtschaft freut sich über gute Absatzzahlen

Hamburg. (tv) Im Kalenderjahr 2021 wurden in Deutschland pro Kopf 42,7 Liter Kräuter- und Früchtetee sowie 28,8 Liter Schwarz- und Grüntee getrunken. Damit stieg der Pro-Kopf-Verbrauch von bisher 70 Litern auf jetzt 71,5 Liter im Jahr. Das berichtet der deutsche Tee + Kräutertee Verband. Zu den vom Verband identifizierten aktuellen Megatrends gehören ein stärkeres Ernährungsbewusstsein sowie mehr Achtsamkeit im Alltag, viel Bio und die Neugier auf Neues, die unter dem Strich den Absatz von Tee verbessern. Heute liegt zum Beispiel der Bio-Anteil von Tees, Kräuter- und Früchtetees mit 15,9 Prozent mehr als doppelt so hoch wie der durchschnittliche Bio-Anteil des gesamten Lebensmittelmarkts in Deutschland, heißt es aus Hamburg. «Die deutsche Tee-Wirtschaft und wir als Branchenvertreter setzen uns schon lange dafür ein, dass Tees, Kräuter- und Früchtetees als wertvolle Lebensmittel und Teil einer ausgewogenen Ernährung stärker wahrgenommen werden. Deshalb freuen uns die positiven Zahlen natürlich sehr und wir sind zuversichtlich, dass die neue Begeisterung für Tee noch zunimmt und dauerhaft über dem Niveau vor der Corona-Pandemie liegen wird», sagt Verbandsgeschäftsführer Maximilian Wittig.

WebBaecker.Net
Nach oben