Samstag, 4. Februar 2023

Continental Bakeries: übernimmt Stieffenhofer

Gronau. (cb) Die Continental Bakeries B.V. mit Hauptsitz im niederländischen Dordrecht produziert hauptsächlich Eigenmarken oder ähnliche Produkte und ist in Deutschland vor allem bekannt durch Marken wie HIG (Gebäck) oder Krombach (Makronen und Schokoladengebäck). Seit Mitte 2006 ist Continental Bakeries zu 100 Prozent im Besitz der niederländischen Investmentgesellschaft NPM Capital und setzte in 2006 rund 180 Millionen Euro um. Eigene Mitarbeiter in Deutschland, Österreich, Ungarn, Polen, Holland, Belgien und Frankreich steuern die Verkaufsaktivitäten. Wie Continental Bakeries jetzt bekanntgeben, will die Deutschland-Zentrale – Hig Hagemann GmbH in Gronau – vorbehaltlich der Zustimmung durch das Kartellamt die Stieffenhofer Backwarenspezialitäten GmbH aus Bassenheim bei Andernach übernehmen. Eine entsprechende Vereinbarung sei getroffen. Stieffenhofer ist als Private Label Produzent spezialisiert auf Spritzgebäck, saisonale Lebkuchen und Tortenböden. Der Umsatz in 2006 betrug rund 50 Millionen Euro. Das Unternehmen mit zwei Produktionsstätten hat eine starke Position in Deutschland und auf seinen Exportmärkten. Ruud van Henten, CEO von Continental Bakeries und Leo Barenbrock, General Manager von hig-Hagemann, sind sich einig: «Die Kombination aus Continental Bakeries und Stieffenhofer wird die Position der Gruppe stärken und eröffnet zusätzliche Wachstumsmöglichkeiten durch ein noch breiteres Produktportfolio».

WebBaecker.Net
Nach oben