Samstag, 10. April 2021

Starbucks: kommt in Deutschland nicht voran

Seattle / WA. (wib) Schon öfter konnten geneigte Leser an dieser Stelle lesen, dass die US-amerikanische Kaffeehauskette Starbucks Corporation hierzulande weit hinter den selbst gesteckten Zielen zurückbleibt. Bis Anfang 2007, so hatte der Konzern vor fünf Jahren anlässlich der Eröffnung seines ersten Kaffeehauses in Deutschland getönt, werde das Unternehmen rund 200 Filialen in Deutschland betreiben.

IFRC: Verhandlungen scheiterten am Kaufpreis

Hamburg. (ifrc) Grund für das Scheitern der Verhandlungen zwecks Übernahme der Großbäckereien Ankerbrot AG (Wien), Müller Brot GmbH (Neufahrn) und LBL Löwenbäcker GmbH (Leipzig) ist dem Vernehmen nach der Kaufpreis, teilt die International Food Retail Capital (IFRC) mit. Nach Prüfung der Bücher sei keine Einigung über einen Kaufvertrag zu Stande gekommen, teilt IFRC mit.