Dienstag, 29. November 2022

BZV: Kontinuität bestimmte die Mitgliederversammlung 2022

Berlin. (bzv) Ende Juni hat der Backzutatenverband Berlin/Wien (BZV) seine erste körperliche ordentliche Mitgliederversammlung seit dem Covid-19-Ausbruch durchgeführt. Ein wesentlicher Tagesordnungspunkt in Berlin waren die turnusmäßigen Vorstandswahlen. Dabei kandidierten die Vorstandsmitglieder

  • Wilko Quante – Uniferm GmbH + Co. KG
  • Dr. Georg Böcker – Ernst Böcker GmbH + Co. KG
  • Gerrit Rosch – Dawn Foods Germany GmbH
  • Stephan Schwind – Backaldrin Vertriebs GmbH
  • Dr. Mathias Warwel – Ireks GmbH

zur Wiederwahl und wurden im Amt bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurden

  • Björn Quakernack – Martin Braun Backmittel und Essenzen KG
  • Kerstin Schmidt – CSM Deutschland GmbH
  • Michael Schleicher – Zeelandia GmbH + Co. KG

Im Anschluss an die Vorstandswahlen wählte der neue Vorstand aus seiner Mitte heraus Wilko Quante von Uniferm zum neuen Vorsitzenden und Dr. Mathias Warwel von Ireks zum neuen Stellvertreter. In den Vorstand kooptiert wurde Jürgen Ellerkamp von der SchapfenMühle. Nicht erneut angetreten und ausgeschieden sind hingegen

  • Dr. Thorid Klantschitsch – Zeelandia GmbH + Co. KG
  • Thomas Tanck – CSM Deutschland GmbH
  • Johannes Glaser – SchapfenMühle GmbH + Co. KG

Sie wurden im Anschluss an die Mitgliederversammlung durch den alten und neuen Vorsitzeden Wilko Quante feierlich verabschiedet. Im Bericht des Vorsitzenden zeigte Wilko Quante nach zahlreichen Daten zur aktuellen Marktlage verschiedene Lösungsansätze zur Meisterung der Herausforderungen infolge des Ukraine-Russland-Konflikts auf. Christof Crone lenkte den Schwerpunkt seines Vortrags auf die Analyse der rechtlichen Grundlagen angesichts von Fragestellungen, die sich zur Gewährleistung der Energieversorgung für die Industriebranche auftun (Foto: Backzutatenverband).

WebBaecker.Net
Nach oben