Mittwoch, 14. April 2021

Brandt Zwieback: Urgestein geht in den Ruhestand

Hagen / Westfalen. (bbv) Am 01. März feiert Hartmut Lindner, Geschäftsführer der Brandt Zwieback-Schokoladen GmbH + Co. KG., seinen 65. Geburtstag. Mehr als sein halbes Leben – seit 39 Jahren – ist er für Marke und Unternehmen im Dienst, allein 28 Jahre davon als Vollblut-Marketing-Mann und Geschäftsführer Marketing und Vertrieb für Zwieback, danach bis heute als Geschäftsführer auf der Schokoladenseite des Unternehmens. Zum 30. April 2017 verabschiedet sich Lindner in den Ruhestand und übergibt die Geschicke an seinen Nachfolger Christopher Ferkinghoff, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb. Ferkinghoff hat bereits zum 01. Januar 2017 die Geschäftsführung der Schokoladensparte zusätzlich übernommen und bildet zusammen mit Lindner bis zum Ende dessen Dienstzeit eine Geschäftsführungs-Doppelspitze.

«Hartmut Lindner hat sich in den fast vier Jahrzehnten auf vielfältigste Weise um unser Familienunternehmen verdient gemacht. Er war immer eine feste Größe im Unternehmen und hat uns auch durch schwieriges Fahrwasser souverän begleitet. Mit seinen Impulsen aus dem Marketing, seiner unternehmerische Weitsicht und seiner Leidenschaft für die Marke Brandt und ihre Produkte hat er entscheidenden Anteil am Erfolg der Brandt Gruppe. Für dieses Engagement bedanken wir uns von ganzem Herzen und wünschen ihm zum Geburtstag alles Gute und für den kommenden Ruhestand viel Glück und Erfolg bei allem, was er nun voller Leidenschaft in Angriff nehmen möchte!», erklärt Carl-Jürgen Brandt, Hauptgeschäftsführer und Inhaber des Familienunternehmens.

Der Firmeninhaber sieht die Schokoladensparte des Unternehmens für die Zukunft gut aufgestellt. Neben Christopher Ferkinghoff als Geschäftsführer zeichnen Andrea Heuser als Sales Managerin für nationale und internationale Industriekunden und Hajo Emde als Sales Manager für nationale und internationale LEH-Kunden verantwortlich.