Montag, 17. Juni 2024

BLL: Spitzenverband wählt neuen Präsidenten

Berlin. (bll) Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) hat bei seiner Mitgliederversammlung Stephan Nießner, Mitglied der Geschäftsführung von Ferrero Deutschland, einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Der studierte Jurist folgt auf Dr. Werner Wolf, Sprecher der Geschäftsführung der Bitburger Braugruppe GmbH. Wolf war seit 2008 im BLL-Vorstand und hatte seit April 2010 das Präsidentenamt des Spitzenverbands der Lebensmittelwirtschaft inne. Bereits bei seiner Wahl vor vier Jahren erklärte Wolf, dass er das Ehrenamt nur für eine begrenzte Zeit übernehmen werde. Sein Nachfolger Nießner dankte Wolf für sein herausragendes Engagement: «Der BLL hat in den letzten Jahren viel erreicht. Wir haben eine Neuausrichtung gewagt und diese erfolgreich umgesetzt. Diese Offensive hat Dr. Werner Wolf maßgeblich vorangetrieben, wofür ihm unser großer Dank und voller Respekt gebührt». Nießner übernehme das Ehrenamt eines renommierten und modernen Verbands und könne versprechen, dass der BLL den eingeschlagenen Kurs halten und mit voller Fahrt die künftigen Herausforderungen angehen werde.