Sonntag, 20. Juni 2021

BKA über Cybercrime 2020: Erkenntnisse und Entwicklungen

Wiesbaden. (bka) Mit dem «Bundeslagebild Cybercrime 2020» informiert das Bundeskriminalamt über die wichtigsten polizeilichen Erkenntnisse und Entwicklungen im Bereich der Cybercrime. Der Bericht enthält zudem Informationen zu ausgewählten Ermittlungsverfahren deutscher Strafverfolgungsbehörden.

Im letzten Jahr haben die Bedrohungen durch Cyberangriffe in Deutschland weiter zugenommen, sowohl in quantitativer wie auch in qualitativer Hinsicht. Die Corona-Pandemie hat die Digitalisierung zusätzlich beschleunigt und eröffnet so weitere Tatgelegenheiten für Cyberkriminelle.

Besonders häufig wurden 2020 Ransomware- und DDoS-Angriffe sowie der Diebstahl digitaler Identitäten registriert. Neue Trends der Cybercrime richten sich besonders gegen Wirtschaftsunternehmen und stellen für diese zunehmend eine existenzielle Bedrohung dar. Umfassende Informationen zu diesen Phänomenen und weiteren Entwicklungen der Cybercrime sind dem Bundeslagebild Cybercrime 2020 zu entnehmen. Das nachfolgende Factsheet informiert über das Wichtigste in Kürze (Foto: pixabay.com).

20210510-BKA-CYBERCRIME
.