Dienstag, 29. November 2022

Bizerba: informiert über mutmaßlichen Cyberangriff

Balingen. (bzb) Die Bizerba SE + Co. KG, einer der führenden Anbieter von Wäge-, Schneide- und Auszeichnungstechnologie, ist von Sonntag auf Montag (27. Juni) Betroffene eines mutmaßlichen Cyber-Angriffs geworden, was zu einer zeitnahen Sicherheitsabschaltung der globalen Systeme geführt hat. Security-Forensiker zusammen mit der Kriminalpolizei führen derzeit Untersuchungen zum Security-Vorfall durch. Über welchen Weg die potenziellen Angreifer in das eigene Netzwerk eindringen konnten und welche Schadsoftware genutzt wurde, wird derzeit im Detail analysiert. Parallel baut das Unternehmen gemeinsam mit Experten eine sichere IT-Umgebung auf. Bei Erkenntnissen aus der Forensik wird Bizerba entsprechende Indicator of Compromise (IOC) den offiziellen Stellen und anderen interessierten Parteien mitteilen. Sollte das Unternehmen Erkenntnis darüber erlangen, dass Daten von Kunden, Partnern oder Lieferanten abgeflossen sind, will es die Betroffenen umgehend informieren (Foto: pixabay.com).

WebBaecker.Net
Nach oben