Freitag, 3. Dezember 2021

Biscuit International: plant Kauf von Continental Bakeries

Paris / FR. (gsam) Das Platinum-Equity-Portfolio-Unternehmen Biscuit International, einer der führenden europäischen Hersteller von Private Label Gebäcken, hat eine Vereinbarung über den Erwerb von Continental Bakeries von seinem Mehrheitsaktionär Goldman Sachs Asset Management getroffen.

Continental Bakeries ist ein führender europäischer Hersteller von Süßgebäck, Brotersatzprodukten und Toast. Das Unternehmen verfügt über 13 Produktionsstätten in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Polen und Schweden. Continental Bakeries beschäftigt mehr als 2.300 Mitarbeiter. Goldman Sachs unterstützt das Wachstum von Continental Bakeries bereits seit 2016.

Die von Biscuit International vorgeschlagene Übernahme und Integration der Aktivitäten von Continental Bakeries ist eine transformative und strategische Entscheidung für die Gruppe. Sie wird die Position von Biscuit International auf dem europäischen Private Label-Markt für Kekse und Brotersatzprodukten stärken. Der Zusammenschluss mit Continental Bakeries wird es Biscuit International ermöglichen, die Präsenz auf den wichtigsten europäischen Märkten durch ein hochgradig komplementäres Produktportfolio und geografischen Standortvorteilen zum Nutzen der Kunden und Verbraucher erheblich zu steigern.

Dank einer starken strategischen Übereinstimmung wird der Zusammenschluss zu einer widerstandsfähigeren, flexibleren und innovativeren Gruppe führen, verstärkt durch vertiefte Beziehungen zu den großen europäischen Einzelhändlern. Biscuit International wird in einer noch stärkeren Position sein, um weiterhin in Innovationen zu investieren und insbesondere bei biologischen, zuckerarmen und umweltfreundlichen Produkten eine Vorreiterrolle einzunehmen. Die Übernahme von Continental Bakeries ist ein wichtiger Meilenstein für die Unternehmensentwicklung von Biscuit International. Die daraus entstehende Gruppe wird von einer Kombination der besten Talente beider Gruppen geführt werden und für Kunden in ganz Europa zur Verfügung stehen.

Giampaolo Schiratti, CEO bei Biscuit International, sagte: «Der geplante Zusammenschluss mit Continental Bakeries ist ein entscheidender Schritt für Biscuit International. Continental Bakeries ist ein sehr gut etabliertes Unternehmen in Europa und die Aufnahme in unsere Gruppe wird eine Transformation darstellen. Das Unternehmen passt sowohl von der strategischen Ausrichtung als auch in der Kompatibilität der Produktportfolios und die geografische Lage zu uns. Die Transaktion wird ein bedeutender Meilenstein für unsere Entwicklung zum europäischen Marktführer für Private Label Gebäcke sein und einen Mehrwert für unsere europäischen Kunden und deren Verbraucher darstellen. Wir freuen uns darauf, weitere Synergien und Marktchancen zu erschließen, um das volle Potenzial dieses Zusammenschlusses zu entfalten. Ich möchte diese 1Gelegenheit auch nutzen, um Platinum Equity für das Engagement und die finanzielle Unterstützung während dieser Transaktion zu danken.»

Louis Samson, Partner bei Platinum Equity und verantwortlich das Europageschäft, fügt hinzu: «Wir freuen uns, dass wir unsere M+A-Expertise und operativen Ressourcen weiterhin zur Unterstützung des Wachstums und der Expansion von Biscuit International einsetzen können. Als Unternehmen hat Platinum Equity eine starke Dynamik in Europa. Wir werden weiter in die Region investieren und das Potenzial unserer europäischen Portfolio-Unternehmen maximieren. Dieser transformative Zukauf von Continental Bakeries ist ein weiteres Beispiel dafür.»

Igor Chacartegui, Managing Director bei Platinum Equity, ergänzt: «Dies ist eine überaus wichtige Akquisition für Biscuit International, die ihren Status als einer der führenden europäischen Hersteller von Private Label Gebäcken weiter festigen wird, indem sie von dem guten Ruf und den etablierten Marken von Continental Bakeries in Nord- und Osteuropa profitiert. Die Akquisition wird es Biscuit International außerdem ermöglichen, sein Produktportfolio für bestehende und zukünftige Kunden zu diversifizieren und gleichzeitig Innovationen für die Entwicklung gesunder und umweltfreundlicher Produkte voranzutreiben.»

Pierluigi Tosato, CEO bei Continental Bakeries, sagte: «Wir freuen uns Teil der Biscuit International Familie zu werden. Dieser Zusammenschluss wird es uns ermöglichen, unser Produktportfolio zu erweitern, unsere internationale Präsenz in Europa auszubauen und unser Angebot zu verbessern. Wir freuen uns auf diesen nächsten Schritt unserer Unternehmensentwicklung und auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Biscuit International, um eine erfolgreiche Integration nach Abschluss der Transaktion zu planen und umzusetzen.»

Mike Ebeling, Managing Director im Private-Equity-Geschäft von Goldman Sachs Asset Management, sagte: «Continental Bakeries hat sich als einer der führenden Kekshersteller in Europa etabliert, der für hohe Qualität, Zuverlässigkeit und ein breit gefächertes Produktportfolio bekannt ist. Ich bin sehr erfreut über die Fortschritte, die Pierluigi und das gesamte Team von Continental Bakeries gemacht haben, und wir freuen uns, dass Continental Bakeries seine Kräfte mit Biscuit International vereint. Wir wünschen dem Managementteam viel Erfolg für die nächste Phase dieser Entwicklung.»

Biscuit International wurde von Houlihan Lokey (Finanzberater), Latham and Watkins (Rechtsberater), Alvarez + Marsal (financial and operation due diligence), OC+C Strategy Consultants (strategic and commercial due diligence) und Brunswick Group (strategische Kommunikation) beraten. Continental Bakeries wurde von Rothschild + Co (Finanzberater) beraten.

Über Biscuit International

Seit seiner Gründung verfolgt Biscuit International mit Hauptsitz in Paris aktiv eine paneuropäische Konsolidierungsstrategie für Private Label Süßebäcke. Mit dem Zusammenschluss der Groupe Poult und der Banketgroep 2016 und den jüngsten Übernahmen von A+W Feinbackwaren in Deutschland, Northumbrian Fine Foods im Vereinigten Königreich, Stroopwafel + Co in den Niederlanden, Arluy in Spanien, Aviateur in den Niederlanden und (zuletzt) Dan Cake in Portugal wurde Biscuit International zu einem der führenden Anbieter von Private Label Gebäcken in Europa. Nach dem voraussichtlichen Abschluss der Transaktion mit Continental Bakeries wird die erweiterte Gruppe über 4.500 Mitarbeiter beschäftigen, einen konsolidierten Umsatz von über 900 Millionen Euro erzielen und in 33 Fabriken in Europa über 300.000 Tonnen Kekse, Waffeln und Brotersatzprodukte herstellen. Mehr als 80 Prozent der Geschäftstätigkeit wird außerhalb Frankreichs stattfinden. Weitere Informationen über Biscuit International siehe https://www.biscuitinternational.com.

Über Continental Bakeries

Continental Bakeries ist eine europäische Bäckereigruppe, die auf die Herstellung von Keksen, Brotersatzprodukten und Toast spezialisiert ist. Continental Bakeries konzentriert sich auf Eigenmarkenprodukte und eine Reihe von großen Marken wie Haust, Gille, Grabower, Bussink, Brinky und Continental Bakeries. Continental Bakeries betreibt 13 Fabriken in Westeuropa mit mehr als 2.300 Mitarbeitern und hat seinen Hauptsitz in Dordrecht, Niederlande. Weitere Informationen über Continental Bakeries finden Sie auf der Website: https://www.continentalbakeries.com.

Über Platinum Equity

Platinum Equity wurde 1995 von Tom Gores gegründet und ist eine globale Investmentgesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 25 Milliarden US-Dollar und einem Portfolio von rund 50 Unternehmen, die Kunden auf der ganzen Welt bedienen. Das Unternehmen investiert derzeit über Platinum Equity Capital Partners V, einen globalen Buyout-Fonds mit einem Volumen von 10 Milliarden US-Dollar, und über den Platinum Equity Small Cap Fund, einen Buyout-Fonds mit einem Volumen von 1,5 Milliarden US-Dollar, der sich auf Investitionsmöglichkeiten im unteren Mittelstand konzentriert. Platinum Equity ist auf Fusionen, Übernahmen und Operationen spezialisiert – eine markenrechtlich geschützte Strategie unter dem Namen M+A+O® – und kauft und betreibt Unternehmen in einem breiten Spektrum von Geschäftsbereichen, darunter Fertigung, Vertrieb, Transport und Logistik, Gerätevermietung, Metalldienstleistungen, Medien und Unterhaltung, Technologie, Telekommunikation und andere Branchen. In den letzten 25 Jahren hat Platinum Equity mehr als 300 Übernahmen abgeschlossen. Weitere Informationen über Platinum Equity siehe https://www.platinumequity.com.

Über Goldman Sachs Asset Management Private Equity

Goldman Sachs Asset Management bringt traditionelle und alternative Investments zusammen und bietet Kunden auf der ganzen Welt eine engagierte Partnerschaft mit Fokus auf langfristige Performance. Als wichtigster Anlagebereich innerhalb von Goldman Sachs (NYSE: GS) bieten wir Anlage- und Beratungsdienstleistungen für die weltweit führenden Institutionen, Finanzberater und Privatpersonen an. Dabei können wir auf unser eng geknüpftes globales Netzwerk und unsere maßgeschneiderten Expertenkenntnisse in allen Regionen und Märkten zurückgreifen – und betreuen seit dem 30. September 2021 weltweit ein Vermögen von mehr als 2 Billionen US-Dollar. Angetrieben von der Leidenschaft für die Performance unserer Kunden, streben wir langfristige Beziehungen an, die auf Überzeugung, nachhaltigen Ergebnissen und gemeinsamem Erfolg basieren. Goldman Sachs Asset Management investiert in das gesamte Spektrum der alternativen Anlagen, einschließlich Private Equity, Growth Equity, Private Credit, Immobilien und Infrastruktur. Das 1986 gegründete Private-Equity-Geschäft von Goldman Sachs Asset Management hat seit seiner Gründung über 75 Milliarden US-Dollar investiert. Wir kombinieren unser globales Beziehungsnetz, unser einzigartiges Wissen über Märkte, Branchen und Regionen sowie die weltweiten Ressourcen von Goldman Sachs, um Unternehmen aufzubauen und die Wertschöpfung in unseren Portfolios zu beschleunigen. Folgen Sie uns auf LinkedIn . Weitere Informationen über Goldman Sachs Asset Management finden Sie auf der Website: https://www.gsam.com (Foto: pixabay.com).