Mittwoch, 14. April 2021

BioFach 2017: knackt 50.000 Besucher-Marke

Nürnberg. (nm) Die BioFach, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, und die Vivaness, Internationale Fachmesse für Naturkosmetik, verzeichneten in diesem Jahr einen neuen Rekord und knackten gemeinsam die 50.000 Besucher-Marke. Die Fachbesucher reisten zur Ausgabe 2017 aus 134 Ländern zum Branchentreff nach Nürnberg. Sie begeisterten sich für das Angebot der 2.785 Aussteller (259 davon auf der Vivaness) aus 88 Ländern und ließen sich vom Land des Jahres Deutschland inspirieren.

Eine positive Bilanz zog auch die Branche: 2016 gaben die deutschen Haushalte rund 9,9 Prozent mehr Geld für Bio-Lebensmittel und -Getränke aus als im Vorjahr. Der Umsatz betrug 9,48 Milliarden Euro, zitiert die Messe Nürnberg den Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW).

Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung NürnbergMesse: «Nach vier erfolgreichen Messetagen freuen wir uns gemeinsam mit der Branche über die tolle Stimmung in den Hallen und qualitativ hochwertige Kontakte. Viel Inspiration lieferten 2017 neben dem Land des Jahres Deutschland auch der Kongress StadtLandBio und das vielfältige Programm in der Region unter dem Dach «Nürnberg die BioMetropole». Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Ausgabe des Messe-Duos und das Wiedersehen mit allen Marktakteuren zu BioFach und Vivaness 2018».

«Begeisterte Aussteller und Besucher in den Gängen der BioFach haben den bunten internationalen Marktplatz geprägt. Der Besuch zahlreicher hochkarätiger Vertreter aus Politik, Verwaltung und diplomatischem Korps haben die Messe zum zentralen Ort für die Debatte um die Zukunft von Öko-Landbau und Ernährung gemacht. Die deutschen Bio-Unternehmer konnten bei der Messe in besonderer Weise ihre Innovationskraft und ihre Nachhaltigkeitsleistungen durch den Auftritt Deutschlands als Land des Jahres herausstellen», lautet das positive Fazit von Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Vorstands des deutschen Bio-Spitzenverbands Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW).

Die BioFach 2018 findet vom 14. bis 17. Februar im Nürnberger Messezentrum statt.
.
20170220-BIOFACH-MM
«Bio aus der Nische holen. Gleichberechtigte Frauenarbeit stärken». Darüber diskutierten auf dem Mestemacher-Stand der BioFach 2017 (von links): Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß, Leiter des Fachgebiets Strategische Führung und Globales Management an der Technischen Universität Berlin; Prof. Dr. Ulrike Detmers, Gesellschafterin, Mitglied der zentralen Unternehmensleitung und Sprecherin in der Mestemacher-Gruppe; Margarete Bause, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90 / Die Grünen im Bayerischen Landtag; Martin Häusling, Mitglied des Europäischen Parlaments für die Grünen/EFA. Albert Detmers, geschäftsführender Gesellschafter in der Mestemacher-Gruppe (Foto: Bischof + Broel).