Donnerstag, 2. Februar 2023
20220914-BI-BERLIN

Berlin: Christa Lutum bäckt jetzt am Südstern

Berlin. (eb) Seit dem 23. Dezember 2022 ist die Dinkelbackstube und das Café in der Charlottenburger Giesebrechtstraße geschlossen. Aufgrund persönlicher Umstände habe sie sich entschieden diesen Schritt zu gehen, schreibt Bäckermeisterin Christa Lutum, nebenbei Obermeisterin der Bäckerinnung Berlin. Natürlich werde es ihre Backwaren auch weiterhin geben. Sie backe künftig in der Kreuzberger SoLuna Bäckerei an der Gneisenaustraße. Ab dem 11. Januar 2023 will sie wie gewohnt mit ihrem Sortiment auf den Wochenmärkten vertreten sein.

Jetzt also der Blücher-Kiez am Südstern, nicht weit entfernt von der Cuvrystraße im ehemaligen Kreuzberg 36 und der Naumburger Straße in Neukölln. Wobei sich die Handwerksmeisterin in Charlottenburg schnell einen guten Ruf erworben hatte, nachdem sie 2016 Abstand suchte von der Marke Beumer+Lutum und ihr eigenes Ding in Angriff nahm. Doch während die Kundenbeziehungen wuchsen und gediehen, soll die Nachbarschaft nicht immer reibungslos gewesen sein. Langfristig hätte die kleine Kiezbäckerei, umringt von einer geruchs- und geräuschempfindlichen Wohnbebauung, gewiss den kürzeren gezogen.

Wobei die aktuelle Dynamik weniger die Vertreibung aus dem Charlottenburger Paradies beschreibt. Sie scheint eher einen Anstoß widerzuspiegeln: Einerseits erlaubt der Umzug nach Kreuzberg 61, an Vorhandenes anzuknüpfen. Andererseits weist die SoLuna Bäckerei GmbH zwei Geschäftsführerinnen aus: Bäckermeisterin Christa Lutum (seit 11|2019) und Tochter Pia Lutum (seit 04|2020) – Jahrgang 1987, begeisterte Tischfußballerin. Der Blick geht also nicht zurück, sondern ist längst nach vorne gerichtet.


Bildunterschrift

Nicht nur für die Unternehmerin, auch für die Obermeisterin der Bäckerinnung Berlin war 2022 ein spannendes und abwechslungsreiches Jahr. So fand die 50. Ausgabe der «UIBC International Competition of Young Bakers» im Juni in den Backstuben der Bäckerinnung Berlin (BI) statt. Im September feierte die älteste Handwerksorganisation der Bundeshauptstadt ihr 750-jähriges Bestehen im Rahmen eines Festakts im Roten Rathaus (Foto: Bäckerinnung).

WebBaecker.Net
Nach oben