Montag, 17. Juni 2024

Baywa AG: Stühlerücken im Management

München. (bag) Als General Manager Agricultural Markets and Strategy wechselt Dr. Klaus-Dieter Schumacher (58) zur BayWa AG. In dieser neu geschaffenen Position wird er direkt an den Vorstandsvorsitzenden Klaus Josef Lutz berichten. Ein wesentlicher Schwerpunkt seiner Tätigkeit wird neben der Marktanalyse und -bewertung der weitere Aufbau und die Koordination des Agrar Coordination Center (ACC) bei der BayWa AG sein. Das ACC ist im Zusammenhang mit der Akquisition der niederländischen Cefetra B.V. und der Bohnhorst Agrarhandel GmbH eingerichtet worden. Das Ziel dieser Einheit ist besonders die Schaffung eines Rahmens zur Abstimmung und Koordination von globalen Handelsstrategien zwischen den jeweiligen Unternehmenseinheiten der BayWa AG, Cefetra B.V. und Bohnhorst Agrarhandel GmbH. Das ACC ist Teil des Risikomanagementsystems der BayWa AG für den Agrarhandel. Schumacher leitete seit 2010 den Bereich Economics, Public Affairs und Corporate Communications bei der Nordzucker AG in Braunschweig. Neuer Managing Director der BayWa Agrar International B.V. (Niederlande) ist ab dem 01. April Ito van Lanschot (64). Er berichtet in dieser Funktion ebenfalls direkt an Klaus Josef Lutz und wird die Strategie des Konzerns, im Agrarhandel international weiter zu wachsen, umsetzen. Schwerpunkt seiner Aufgabe ist die Erschließung neuer Märkte in Europa mit globaler Ausrichtung.