Donnerstag, 15. April 2021
20170504-LIV-BAYERN

Bayern: Vorstandswahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt

Bildunterschrift: Das Foto zeigt den neu gewählten Vorstand und den Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Filter (von links): Harald Friedrich, Wolfgang Rhein, Kurt Held, Dr. Wolfgang Filter, Heinz Hoffmann, Günter Wagner, Heinrich Traublinger jun., Wilhelm Limmer sowie Peter Mück.
 
München. (liv) Am vergangenen Sonntag fand im Kurhaus Bad Tölz die Mitgliederversammlung 2017 des Landesinnungsverbands für das bayerische Bäckerhandwerk statt. Festredner Bundesernährungsminister Christian Schmidt betonte die Bedeutung des Bäckerhandwerks für eine gesunde, nährstoffreiche Ernährung und informierte die über 250 Delegierten und Gäste über die Position der Bundesregierung zu aktuellen Themen der Ernährungspolitik.

Bei den anschließenden Neuwahlen erhielten alle Vorstandsmitglieder 100 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen. Als Landesinnungsmeister im Amt bestätigt wurde Bäcker- und Konditormeister Heinz Hoffmann aus München. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde sein Stellvertreter Kurt Held (Dietenhofen). Als Nachfolger von Josef Magerl, der altersbedingt nicht wieder zur Wahl antreten konnte, wurde Heinrich Traublinger jun. (München) zum zweiten stellvertretenden Landesinnungsmeister gewählt. Magerl wurde nach 24 Jahren Mitgliedschaft im Vorstand, davon fünf Jahre als stellvertretender Landesinnungsmeister, unter Standing Ovations zum Ehrenmitglied des Verbands ernannt. Als Vorstandsmitglieder bestätigt wurden Harald Friedrich (Straßdorf), Peter Mück (Augsburg) und Wolfgang Rhein (Acholshausen). Neu in den Vorstand gewählt wurden Wilhelm Limmer (Furth im Wald) und Günter Wagner (Ruhstorf). Auch Peter Landshuter, der ebenfalls aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl antreten konnte, wurde für mehrere Jahre Vorstandtätigkeit mit der Ehrenmitgliedschaft im Verband geehrt. Verbandssekretärin Irene Manser wurde nach 31 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet (Foto: LIV Bayern).