Mittwoch, 14. April 2021
20170413-AMAZON-PN

Basic: Bio-Supermarkt hat neuen Logistikpartner

München. (bag / eb) Vor fast genau 20 Jahren eröffnete die heutige basic AG ihren ersten Bio-Supermarkt mit dem Ziel, dem ökologischen Landbau auch über moderne und zeitgemäße Vertriebs- respektive Einkaufsmöglichkeiten zum Durchbruch zu verhelfen. Vieles hat sich seither entwickelt und verändert, das Ziel und der Anspruch an sich selbst sind dabei aber unverändert geblieben: Saubere Bio-Lebensmittel zeitgemäß, modern und attraktiv in Top-Qualität anzubieten – ab sofort auch in Zusammenarbeit mit dem ultraschnellen Lieferdienst Amazon Prime Now.

Insgesamt betreibt die Basic AG deutschlandweit in 16 Städten 32 Filialen, und mit der 2006 gegründeten Tochtergesellschaft jeweils einen Markt in Salzburg und Wien. Das Sortiment zählt jeweils um die 12.000 Artikeln – von Lebensmitteln über Babykost, Kosmetik und Reinigungsmitteln bis hin zu Produkten für Allergiker. Wobei das Angebot an Brot und Gebäck durchaus eine Erwähnung wert ist: Allein im Basic-Online-Shop zählen wir in diesem Segment gut 140 Artikel von Herzberger, Schnitzer, Werz, Bohlsener Mühle, Pural und anderen Erzeugern, und es ist anzunehmen, dass der Bio-Lebensmittelhändler vor Ort noch ergänzend mit regionalen Produzenten zusammenarbeitet.

Dies mehr nebenbei zur Info über die mögliche Dimension einer künftigen Zusammenarbeit zwischen Basic und Amazon. Tatsächlich ist die Premiere auf den Berliner Markt beschränkt, was wohl auch dem Prime-Now-Netzwerk geschuldet ist, das sich im sukzessiven Aufbau befindet. Zurück zu Basic und Berlin: Hier erfolgte in dieser Woche die erste direkte Auslieferung von Bio-Lebensmitteln aus einer Basic-Filiale über den Logistik-Partner Amazon Prime Now. Dabei wird Mitgliedern von Amazon Prime in bestimmten Postleitzahlgebieten eine Zustellung auf Wunsch sogar innerhalb von einer Stunde möglich gemacht. Die Bestellung erfolgt über die Prime Now App auf dem Smartphone oder über die Homepage primenow.de.

Basic-Vorstand Stephan Paulke freut sich, mit Prime Now noch mehr Menschen erheblich besser mit biologisch erzeugten Produkten beliefern zu können: «Wir beobachten schon seit Jahren über unseren Online-Shop den enorm gestiegenen Wunsch unserer Kunden, sich auch Zuhause mit sauberen Bio-Lebensmittel versorgen zu lassen. Wir haben mit Amazon Prime Now einen Logistik-Partner gefunden, der uns dabei unterstützt, diese letzte Meile zu unseren Kunden besonders mit frischen Produkten deutlich besser und sehr viel schneller zu überbrücken». Neben seinen Filialen verfüge Basic damit nun über eine Infrastruktur, mit der viele Menschen in Berlin in den Genuss der Produkte kommen könnten.

Neben der Basic AG gehört auch die Kochhaus GmbH zu den lokalen Händlern, mit denen Amazon Prime Now neuerdings in Berlin zusammenarbeitet. Neben einem «Standard-Sortiment» für alle Lebenslagen bemüht sich der Konzern, das Angebot auf die jeweilige Region abzustimmen. So bekommen Prime-Now-Kunden in München zum Beispiel frische Backwaren von Rischart, süßen Senf von Händlmaier, Milchprodukte von Berchtesgadener Land oder Lagerbier Hell von Augustiner – wie wir seit August 2016 wissen (Foto: amazon.de).