Donnerstag, 29. Februar 2024

Bäko-Zentrale: eilt in großen Schritten Richtung Zukunft

Duisburg. (bae / eb) Nicht nur in der bundesdeutschen Wirtschaft herrscht Einigkeit darüber, dass das Geschäftsjahr 2022 ein schwieriges Jahr war mit nie dagewesenen Herausforderungen. Einfach war es nicht. Doch wer regelmäßig Finanzberichte liest kommt schnell zu dem Schluss, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen rechtzeitiger Digitalisierung und geschäftlichem Erfolg geben kann. Die Bäko-Zentrale eG hat sich jedenfalls rechtzeitig dem Wandel verschrieben und setzte nicht zuletzt mit ihrer Zukunftsstrategie von 2021 ein Zeichen. Den eingeschlagenen Weg bestätigten die Genossen 2022, als sich die Generalversammlung in Neu Isenburg nicht nur über die guten Geschäftszahlen von 2021, sondern auch über den gelungenen Aufbruch in eine neue Zeit freuen konnte. Was für eine Erleichterung.

Zurück zum Geschäftsjahr 2022 mit seinen nie dagewesenen Herausforderungen: »Wandel« ist immer auch ein Akt der Befreiung – nach Bäko-Lesart ein weitreichendes »Change-Management«. Jedenfalls waren die Genossen 2022 schon soweit von altem Ballast befreit, von neuen Ideen beseelt und mit neuen Möglichkeiten vertraut, dass die Geschäfte außerordentlich gut verliefen. Der Gesamtumsatz 2022 der Bäko-Zentrale eG beträgt 1,71 Milliarden Euro mit einer Steigerung von plus 16,8 Prozent zum Vorjahr. Damit können die Genossen sehr gut mithalten mit einer hartnäckigen Inflation. Die Teuerungsrate 2022 betrug im Schnitt 7,9 Prozent. Allein bezogen auf Lebensmittel betrug der Verbraucherpreisindex 2022 plus 16-20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ein striktes Kostenmanagement wird mit dazu beigetragen haben, dass die Genossen in ihrem Jahresergebnis einen Überschuss von 1,52 Millionen Euro ausweisen können. Die Vergütungen an die Regionalgenossenschaften sind auf ein Rekordniveau in Höhe von 30,8 Millionen Euro (plus 39,6 Prozent zum Vorjahr) gestiegen. Die Generalversammlung 2023 in Kamp-Lintfort am Linken Niederrhein beschloss daher nicht ohne Stolz eine attraktive Dividendenausschüttung in Höhe von 7 Prozent. Welche Freude über das gelungene Jahr. Und so viele neue Ideen für die Zukunft.

Den vollständigen Geschäftsbericht 2022 der Bäko-Zentrale eG finden Interessenten interaktiv aufbereitet unter geschaeftsbericht.baeko.de. Neben den «Erreichten Meilensteinen 2022» ruft das Angebot noch einmal die «Unternehmensstrategie Meilensteine 2021» in Erinnerung und gibt einen Ausblick auf «Weitere Meilensteine 2023/2024». Zudem gibt es den Geschäftsbericht 2022 im gewohnt linearen Leseformat als PDF-Datei zum Herunterladen. Hier (siehe unten) schließt die Zusammenfassung (PDF) mit vielen Zahlen aus der Feder der Bäko-Zentrale eG an (Foto: Bäko).

Zusammenfassung der Generalversammlung 2023

20230629-BAEKO-ZENTRALE-GV-2023.
WebBaecker.Net