Mittwoch, 24. Juli 2024

Bäckerei Steinmüller: Nach 143 Jahren ist Schluss

Gießen. (eb) Über die Bäckerei Steinmüller GmbH aus Langgöns, vertreten durch Geschäftsführer Markus Habla, ist am 01. April 2023 das Insolvenzverfahren eröffnet worden (AG Gießen, AZ:6.IN.27/23). Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Hans-Jörg Laudenbach aus Gießen. Ursprünglich zählte die handwerklich orientierte Bäckerei 28 Filialen (inklusive der Marken »Backhaus Horst« und »Kraft«). Insgesamt neun Standorte waren laut Homepage allerdings schon geschlossen. Dem WebBaecker ist die Bäckerei Steinmüller von Januar 2019 bekannt, als sie das finanziell angeschlagene Backhaus Horst übernahm. Gegründet 1880, hat es die Bäckerei Steinmüller mit ihren rund 140 Mitarbeitenden nun selbst getroffen. Angesichts der wirtschaftlichen und politischen Unsicherheiten sowie des extrem angespannten Marktumfelds fand sich bislang kein Interessent für das Unternehmen oder Teile davon. Der Kostendruck ist hoch, die Preise sind am Limit und die Konkurrenz nimmt eher zu als ab (Foto: pixabay.com).