Samstag, 15. Juni 2024

Bäcker Bahde: baut neu im Landkreis Harburg

Hamburg / Seevetal. (div) Die Bäckerei Bahde GmbH bäckt seit 1981 ihre Backwaren in Demeter-Qualität. Die familiengeführte Handwerksbäckerei wurde 1932 in Hamburg-Finkenwerder gegründet und 2008 von den jetzigen Inhabern Tanja (Diplom-Oecotrophologin) und Peter Asche (Bäcker und ebenfalls Diplom-Oecotrophologe) übernommen. Die Bäckerei Bahde arbeitet eng mit regionalen Demeter-Landwirten und -Mühlen zusammen. Hierdurch sichert die Bäckerei unter anderem Arbeitsplätze in der Region. Bahde beliefert täglich über 200 Wiederverkäufer in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen – mit zunehmendem Erfolg. Kurzum: In Finkenwerder ist es eng geworden. Deshalb zieht das Unternehmen jetzt nach Seevetal in den Beckedorfer Bogen. Dort baut die Bäckerei auf 4.000 Quadratmeter Gewerbegebiet eine Produktion von insgesamt 1.400 Quadratmetern. Neben «Gläserner Backstube», Verwaltung und Personalräumen ist zudem ein Bäckerei-Cafe vorgesehen. Die Bäckerei zählt derzeit 28 Beschäftigte. Mit dem Umzug nach Seevetal vergrößere sich das Unternehmen auf rund 60 Arbeitsplätze, weiß das «Buchholzer Wochenblatt». Für Seevetal sei die Ansiedlung eine große Bereicherung, heißt es seitens der Wirtschaftsförderung der Gemeinde. Für Tanja und Peter Asche seien drei Gründe ausschlaggebend gewesen, sich für Seevetal zu entscheiden: Die gute Erreichbarkeit des Unternehmens für die Mitarbeitenden, die gute Verkehrsanbindung für die Auslieferung sowie die wirtschaftlichen und ökologischen Rahmenbedingungen. Der Spatenstich erfolgte in diesen Tagen.