Sonntag, 5. Februar 2023

Baden-Württemberg: Neujahrsbrezel 2023 für den Ministerpräsidenten

Stuttgart. (biv) Das Bäckerhandwerk Baden-Württembergs war zu Gast im Staatsministerium. Landesinnungsmeister Martin Reinhardt und Landesinnungsmeister Fritz Trefzger sowie der stellvertretende Obermeister Justin Bosch überbrachten Ministerpräsident Winfried Kretschmann und seiner Frau Gerlinde Kretschmann die guten Neujahrswünsche des Bäckerhandwerks in Form einer Neujahrsbrezel und eines gebackenen Peace-Zeichens. Zu Neujahr galt und gilt die Brezel als Glücksbringer und bietet zudem Schutz vor Krankheit und Unglück. Traditionell wird die Neujahrsbrezel bis heute als Symbol für ein harmonisches Jahr mit den guten Wünschen weitergegeben.

20230111-BAECKER-BW

Im Rahmen eines kurzen Gesprächs tauschte sich die Runde über die aktuelle Situation im Bäckerhandwerk aus. Neben der Problematik durch steigende Energie- und Rohstoffkosten wurden auch der zunehmende Fachkräftemangel und die Nachwuchssorgen im Bäckerhandwerk thematisiert. Der Ministerpräsident zeigte seine Achtung und Anerkennung für das Bäckerhandwerk und lobte die weltweit einzigartige Vielfalt des Deutschen Brotes. Kretschmann bedankt sich für den Besuch und die Neujahrsgabe und betont die Bedeutung des Bäckerhandwerks in Baden-Württemberg für die Versorgung der Menschen mit dem täglichen Brot (Foto: BIV Südwest).

WebBaecker.Net
Nach oben