Montag, 15. Juli 2024
20180307-BACKWERK

BackWerk: zieht am Wiener Westbahnhof ein

Wien / AT. (bws) Das Franchise-Unternehmen BackWerk Management GmbH ist nun auch am Wiener Westbahnhof eingezogen. Die auf Backgastronomie spezialisierte Kette eröffnete in der «BahnhofCity» ein rund 150 Quadratmeter großes Geschäft mit 40 Sitzplätzen. Das im Jahr 2001 in Deutschland gegründete Unternehmen baut damit seine österreichweite Präsenz weiter aus. Allein in Wien ist die Zahl der Standorte auf 17 gestiegen, weitere Eröffnungen sollen folgen. Der Umsatz von BackWerk Österreich lag im Vorjahr bei rund 15 Millionen Euro.

Erst vor kurzem meldete BackWerk die Neu-Eröffnung von Filialen in den Wiener Bezirken Meidling und Hietzing. Nun erfolgte der Startschuss in der stark frequentierten BahnhofCity Wien West. Als Franchise-Partnerin für das neue Geschäft hat das Unternehmen Bettina Graef gewonnen. Sie betreibt bereits zwei Standorte – im Rivergate am Wiener Handelskai sowie am Hauptbahnhof in St. Pölten.

«Die Nachfrage nach fertig zubereiteten, aber frischen und gesunden Snacks steigt», sagt Marcus Gamauf, Geschäftsführer von BackWerk Österreich. «In jedem Geschäft werden schmackhafte Backwaren laufend frisch gebacken, belegt und veredelt. Kunden haben dabei die Auswahl aus über 100 Produkten und profitieren durch die Selbstbedienung von deutlich günstigeren Preisen – ohne Abstriche beim Geschmack». Ein durchschnittlicher BackWerk-Shop wird täglich von rund 1.000 hungrigen Gästen besucht (Foto: BackWerk – Christian Schörg).