Dienstag, 27. Februar 2024

Backsinfonie: Sanierungsexperte sucht Investor

Hallbergmoos. (pluta) Der vorläufige Insolvenzverwalter der Backsinfonie GmbH, Ivo-Meinert Willrodt von der Pluta Rechtsanwalts GmbH, hat den Investorenprozess für die Großbäckerei aufgenommen. Er ist zuversichtlich, einen finanzstarken Investor zu finden, der die hochwertige Tradition des Betriebs fortführen wird. Die Backsinfonie GmbH ist eine mittelständische Großbäckerei, die Bio-Backwaren für den Großhandel herstellt. Sämtliche Produkte werden von Hand und ohne künstliche Zusatzstoffe gefertigt.

Mit Beschluss vom 06. Dezember 2023 hat das Amtsgericht Landshut die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen der Bäckerei angeordnet und den Pluta-Sanierungsexperten Ivo-Meinert Willrodt zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Geschäftsbetrieb läuft trotz Antragstellung uneingeschränkt weiter. Grund der Antragstellung sind Liquiditätsschwierigkeiten. Die Kosten des Betriebs sind in den letzten Monaten stark gestiegen, unter anderem durch die Energiekosten und die Preise für Rohstoffe.

Die Gehälter der rund 30 Mitarbeiter sind über das Insolvenzgeld gesichert. «Besonders freut mich das große Engagement und der Teamgeist der Mitarbeiter. Wir sind optimistisch, eine Lösung zu erzielen», erklärt Willrodt. Er wird im Sanierungsteam von Rechtsanwalt Mirko Möllen unterstützt.

Belieferung zahlreicher namhafter Kunden

Die Backsinfonie mit Sitz in Moosinning ist ein mittelständiger Betrieb zur Herstellung von handgemachten Backwaren ohne Konservierungs- oder Zusatzstoffe. Die Bäckerei wurde 2014 gegründet. Die vielfältigen Waren werden mit Rohstoffen lokaler Lieferanten entsprechend der Öko-Verordnung hergestellt. Zum Produktsortiment gehören unter anderem verschiedene Bauernbrote, Ciabattas und Brötchen. Das Unternehmen arbeitet in einem Dreischichtbetrieb.

In den letzten Jahren hat sich die Bäckerei zu einem zuverlässigen Lieferanten des Großhandels entwickelt, der die Produkte an zahlreiche Betriebe, Feinkostläden, Bio-Läden und Restaurantketten vertreibt. Die handwerkliche Qualität und die Verwendung von hochwertigen, regionalen Zutaten haben dazu beigetragen, eine feste Kundschaft aufzubauen. Pluta-Anwalt Möllen ergänzt: «Mit den Geschäftspartnern haben wir bereits gute Gespräche geführt. Sie halten uns die Treue. Der Geschäftsbetrieb läuft daher unverändert fort, die Kunden werden wie gewohnt beliefert» (Foto: pixabay.com).

WebBaecker.Net