Montag, 15. Juli 2024
20180111-BJOERN-AUF-FLICKR

Autogrill: schließt Kauf von Le CroBag ab

Mailand / IT. (aspa) Wie die italienische Autogrill S.P.A. meldet, hat sie über ihre Tochtergesellschaft Autogrill Deutschland GmbH den Kauf der gesamten Geschäftsanteile an der Le Crobag GmbH + Co KG und der F.F.N. GmbH von der Boulangerie Neuhauser S.a.S., seit 2014 ein Geschäftsbereich der französischen Soufflet Gruppe, abgeschlossen, die Lebensmittel- und Getränke-Aktivitäten unter der Marke Le Crobag in Deutschland, Österreich und Polen betreiben.

Die Verhandlungen zwischen Autogrill und der Groupe Soufflet führten die Akteure seit 21. Dezember 2017 exklusiv. Die Konsultation mit den Arbeitnehmervertretern schlossen sie am 05. Januar 2018 erfolgreich ab. Die Transaktion hat insgesamt ein Volumen von 65 Millionen Euro, heißt es in der Meldung aus Mailand. Die Transaktion wurde demnach am 06. Februar 2018 von den Kartellbehörden genehmigt.

Die Le CroBag-Gruppe betreibt aktuell 123 direkt geführte und lizenzierte Filialen, davon 114 in Deutschland. Im Geschäftsjahr 2017 übersteigt der Gesamtumsatz 80 Millionen Euro, davon 57 Millionen Euro in den direkt geführten Standorten, bei einem Ebitda von insgesamt rund sieben Millionen Euro.

Aktuell ist Autogrill in Deutschland an Flughäfen, Autobahnen und Einkaufszentren mit insgesamt 55 Filialen präsent und erwirtschaftete 2016 einen Gesamtumsatz von rund 100 Millionen Euro.

Mit der Übernahme der Le Crobag-Gruppe steigt Autogrill in den Service für das wichtigste Eisenbahnnetz Europas ein mit einem Wert von über 600 Millionen Euro. Die Akquisition steht im Einklang mit der Konzernstrategie der Italiener, sich auf die profitableren Verkaufskanäle und Länder in Europa zu konzentrieren (Foto: bjoern).