Mittwoch, 8. Februar 2023

Agrana eröffnet neues Werk in Changzhou

Wien / AT. (ab) Der Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern Agrana Beteiligungs-AG hat seinen zweiten Produktionsstandort für Fruchtzubereitungen in China offiziell eröffnet. Das Investitionsvolumen der neuen Anlage in Changzhou beträgt rund 22 Millionen Euro.

Changzhou liegt in der Provinz Jiangsu rund 150 Kilometer nordwestlich von Shanghai. In der neuen Anlage, in der jährlich rund 30.000 Tonnen Fruchtzubereitungen vor allem mit Erdbeeren, Heidelbeeren oder Pfirsichen für die Fruchtjoghurt-, Backwaren- und Eiskremindustrie sowie für Food Services hergestellt werden sollen, sind zunächst 70 Mitarbeitende beschäftigt.

«Die Eröffnung dieses neuen Standorts nach nur einem Jahr Bauzeit ist uns eine große Freude. China ist der größte Joghurt-Markt der Welt und wächst weiter. Mit ihrer Lage befindet sich unsere Produktionsstätte in unmittelbarer Nähe zu bedeutenden Molkerei-Kunden. Die Errichtung eines zweiten Fruchtzubereitungswerks in der Region Shanghai war daher ein logischer Investitionsschritt zur nachhaltigen Stärkung unserer Marktführerschaft», betonte Agrana-Vorstand Magister Stephan Büttner bei der Eröffnungsfeier.

Der chinesische Joghurtmarkt hat sich in den letzten fünf Jahren nahezu verdoppelt, auch aufgrund der steigenden Nachfrage von Trinkjoghurt. Laut «Euromonitor» wird der Joghurtmarkt in China bis 2023 jährlich um durchschnittlich 7,9 Prozent wachsen. 2018 betrug der Joghurt-Konsum pro Kopf und Jahr in China 6,8 Kilogramm (Westeuropa 12,5 Kilo, USA 5,2 Kilo).

Fruchtzubereitungen bei Agrana sind qualitativ hochwertige Früchte, die in pürierter oder stückiger Form in Molkereiprodukten, Eiskrem und/oder Backwaren eingesetzt werden. Neben dem Segment der weiterverarbeitenden Industrie beliefert Agrana auch Quick-Service-Restaurants und Food Service-Unternehmen. Agrana produziert Fruchtzubereitungen weltweit an 28 Standorten. In China gibt es neben dem neuen Werk in Changzhou das vor sechs Jahren ebenfalls neu errichtete Fruchtzubereitungswerk Dachang (Region Peking). Zudem unterhält der Konzern ein Fruchtsaftkonzentratwerk in Xianyang (Region Shaanxi).

WebBaecker.Net
Nach oben