Freitag, 7. Oktober 2022

Agrana Beteiligungs-AG: bestätigt Prognose für das Gesamtjahr

Wien / AT. (ab) Die Agrana Beteiligungs-AG erzielte im ersten Quartal 2021|2022 (01. März bis 31. Mai 2021) ein Ergebnis der Betriebstätigkeit (Ebit) von 20,9 Millionen Euro (Q1-2020|2021: 32,0 Millionen Euro). Einer stabilen Geschäftsentwicklung im Segment Frucht standen rückläufige Ergebnisse in den Segmenten Stärke (rohstoffkostenbedingt) und Zucker (absatzbedingt) gegenüber – berichtet der Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern in einer kurzen Adhoc-Meldung. Die Umsatzerlöse in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahrs betrugen 705,8 Millionen Euro (Q1-2020|2021: 652,6 Millionen Euro). Die Guidance für das volle Geschäftsjahr 2021|2022 mit einem deutlichen Anstieg beim Konzern-Ebit bestätigt der Konzern. Weitere Details zum Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2021|2022 und nähere Informationen zu den einzelnen Segmenten veröffentlicht der Konzern wie geplant am 08. Juli 2021.

WebBaecker.Net
Nach oben