Freitag, 5. März 2021

AGF-Webinar: «Mischen von Feststoffen und Pulvern»

Detmold. (agf) Ob Backmischung, Babynahrung, Cerealien, Instantdessert oder Mischfutter: der zentrale Herstellungsschritt ist das Mischen von Feststoffen. Neben dem Erreichen einer Mischgüte von hoher Qualität spielen die Stabilität der Mischung, die Produktschonung und die Prozesskosten eine wichtige Rolle. Das Online-Seminar «Mischen von Feststoffen und Pulvern in der Backmittel- und Lebensmittelindustrie» (Format PDF | 408 KB) richtet sich an Hersteller und Entwickler von Produkten, die aus Feststoffmischungen bestehen. Doch auch angehende Techniker (m/w/d) und Studenten der Lebensmittel- oder Agrartechnologie (m/w/d) können hier ihr Wissen vertiefen.

Schwerpunkte bilden die verfahrenstechnische Einführung in das Feststoffmischen und die Erläuterung der Funktionsweise moderner Feststoffmischer, das Bewerten der Mischgüte und Strategien zum Vermeiden von Entmischungen sowie das gezielte Einstellen von Produkteigenschaften.

Das Referententeam um Prof. Rainer Barnekow von der Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus. Bei dem Bestehen eines freiwilligen Abschlusstestes kann eine entsprechende Fachbescheinigung ausgestellt werden.

Das Online-Seminar findet am 16. Dezember 2020 von 10:00 bis 12:00 Uhr statt. Die Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung (AGF) hat unter gotomeet.me einen Meetingraum eingerichtet, der etwa 15 Minuten vor Beginn geöffnet sein wird. Es können maximal 250 Personen gleichzeitig teilnehmen.

Das Seminar ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Den Teilnehmenden wird nach dem Seminar ein Abschlusstest zugesandt. Dieser kann gegen eine Gebühr von 99,00 Euro bei der Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung eingereicht werden und wird dann entsprechend korrigiert. Bei Bestehen des Tests wird eine entsprechende Bescheinigung darüber ausgestellt.