Mittwoch, 24. Juli 2024

AGF: Praxisseminar Labormethoden und Mykotoxine

Detmold. (agf) Zum Praxisseminar «Labormethoden» lädt die Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung (AGF) am 25. und 26. April ein – erstmals in Kooperation mit Romer Labs für einen zusätzlichen, umfangreichen Exkurs in Sachen Mykotoxine. Die Veranstaltung richtet sich an Labormitarbeitende aus dem Erfassungshandel, den Mühlen, der Backzutatenbranche und aus den Backbetrieben.

Die AGF bietet das Seminar in Zusammenarbeit mit der DIGeFA GmbH seit 2007 an. Der Block zum Thema Mykotoxine ist neu integriert. In Kooperation mit dem Unternehmen Romer Labs erfahren Interessenten alles Wissenswerte über Mykotoxine und deren Bestimmung. Denn Mykotoxine sind ein permanentes Problem, das sich von Jahr zu Jahr verändert und stark vom Wetter, landwirtschaftlichen Praktiken und der Verarbeitung abhängt. Einmal in die Lieferkette gelangt, können Mykotoxine nicht mehr entfernt werden.

Im Rahmen des Praxisseminars Labormethoden und Mykotoxine haben maximal 15 Teilnehmende in Detmold Gelegenheit, ihr Wissen in Bezug auf standardisierte Analysenmethoden im Getreidebereich zu vertiefen und im praktischen Teil im Labor der DIGeFa GmbH anzuwenden. Die DIGeFa GmbH ist seit 2006 als Prüflabor für Getreide und Getreidemahlerzeugnisse nach ISO 17025:2018 akkreditiert. Seit 2011 beinhaltet die Akkreditierung auch die Durchführung und Auswertung von Standard-Backversuchen. Erfahrungsgemäß ist das Praxisseminar schnell ausgebucht (Foto: pixabay.com).