Montag, 30. November 2020

WB-46-2015

WEBBAECKER AKTUELL FÜR DIE 46. KW 2015 (07.11. bis 13.11.)
Download: https://www.webbaecker.de/15archivphp/wb4615.php
 
In der Zusammenfassung für diese Woche lesen Sie:
 
MARKT + UNTERNEHMEN:
01. Bäko Workshop: lieferte Impulse für das Jahr 
02. Lieken AG: baut neues Werk in der Lutherstadt Wittenberg 
 
TERMINE + EVENTS:
03. Hoga 2017: mit neuem Termin und neuen Themen 
04. Lebensretter: Freitag der 13. ist Tag des Rauchmelders 
05. Patisserie + Bakery Japan 2016 bietet besonderes Highlight 
06. Iss Gut! Neues Konzept fand breite Zustimmung 
 
MANAGEMENT + BETRIEB:
07. Beschäftigung von Flüchtlingen: ADB-Veranstaltung kam sehr gut an 
08. Steuer- und Handelsrecht: Neuerungen für die Bäckerbranche 
09. BGN: Lohnnachweis bleibt vorerst, UV-Jahresmeldung kommt 
10. Zentralverband: Bäcker und Politik im Dialog 
 
MARKETING + VERKAUF:
11. Self-Checkout: Mut der Händler wird belohnt 
12. Essbare Innovationen: Neue Lebensmittel wollen verstanden sein 
 
ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN:
13. FiE Paris: IPD hat tunesische Kaktusfeige im Fokus 
14. Import: 11,28 Euro für ein Kilogramm Haselnüsse 
 
PERSONEN + EHRUNGEN:
15. SwissSkills Competitions 2015: SBC ermittelt besten Berufsnachwuchs 
16. Interspar: Frischebäcker unter neuer Führung 
 
BOOKMARKS + BOOKS:
17. Global Industry: McDonald’s provided update on Turnaround Plan 
 
REZEPTE + IDEEN:
18. Avocado: vielseitig in Sachen Bäckersnacks 
 


MARKT + UNTERNEHMEN


01. Bäko Workshop: lieferte Impulse für das Jahr

20151109-BAE-WSHOP
Weimar. (12.11. / goe) Der Auftakt am Sonntag war schön, das Essen gut, die Vorträge spannend und eine schöne Einleitung für die kommenden Tage. Die Rede ist vom 27. Bäko Workshop, der vor wenigen Tagen in Weimar zu Ende ging. Kulturell und aus fachlicher Sicht hat das Kommunikations- Highlight der Branche Einiges zu bieten gehabt. In der Berichterstattung haben wir erstmals die Perspektive gewechselt und die schreiben und fotografieren lassen, die als Teilnehmer mitten im Publikum sitzen.
 


02. Lieken AG: baut neues Werk in der Lutherstadt Wittenberg

Düsseldorf. (07.11. / lag) Am Donnerstag letzter Woche hatte der Aufsichtsrat der Lieken AG grünes Licht gegeben, ein neues Werk in der Lutherstadt Wittenberg zu bauen. Eine entsprechende Mitteilung erreichte den WebBaecker Freitag früh. Keine Fans von «Daily Mails», haben wir dennoch die Nachricht sofort als Nachtrag zur Ausgabe 45/2015 an Sie weitergereicht. Dieser Hinweis hier dient einzig dem Zweck, die Ihnen bekannte Nachricht ordentlich einem wöchentlichen Infodienst zuzuordnen.
 


TERMINE + EVENTS


03. Hoga 2017: mit neuem Termin und neuen Themen

20151112-HOGA
Nürnberg. (12.11. / afag) Auch die Fachmesse Hoga macht es ihren Ausstellern künftig leichter und verkürzt die Laufzeit von vier auf drei Tage. Gebündelte Kompetenzen und geballtes Know-how bietet die nächste Hoga also vom 15. bis 17. Januar 2017 im Nürnberger Messezentrum, heißt es in einer Mitteilung (Bild: Afag / Hoga).
 


04. Lebensretter: Freitag der 13. ist Tag des Rauchmelders

Berlin / Königswinter. (12.11. / gdv / shb) Am Freitag, den 13. November ist «Tag des Rauchmelders». Mieter, Vermieter und Eigentümer sollen verstärkt über die richtige Installation und die Verlässlichkeit von Rauchmeldern aufgeklärt werden. Das nimmt Sven Goerigk, Vorstandsvorsitzender der SHB Allgemeinen Versicherung zum Anlass, auf die Seite rauchmeldertag.com hinzuweisen: «Die Seite führt zu praktischen Tipps, die man gut gebrauchen kann. Bei der Vielzahl der Geräte am Markt gibt es deutliche Unterschiede. Rauchmelder sollen Leben retten und Qualität bedeutet Sicherheit».
 


05. Patisserie + Bakery Japan 2016 bietet besonderes Highlight

Düsseldorf. (11.11. / ejk) Der Veranstalter E.J. Krause + Associates Inc. freut sich mitteilen zu dürfen, dass der Vorentscheid des «Mondial du Pain 2016» auf der kommenden Patisserie + Bakery Japan (P+B Japan) ausgetragen wird. Die vierte Ausgabe der P+B Japan findet vom 01. bis 03. August 2016 auf dem Big Sight Messegelände in Tokyo statt. P+B Japan ist in Japan die führende internationale Fachmesse für Backwaren und Konditoreiprodukte. 156 Aussteller und mehr als 30.000 Fachbesucher nahmen 2015 an der dritten Ausgabe der Veranstaltung teil.
 


06. Iss Gut! Neues Konzept fand breite Zustimmung

Leipzig. (09.11. / ml) Gelungener Start für die «Iss Gut!»: Positive Stimmung, großes Besucherinteresse und rege Geschäftstätigkeit prägten die neue Fachmesse für Gastgewerbe und Ernährungshandwerk Anfang November in Leipzig. Mehr als 8.200 Besucher informierten sich an drei Messetagen über das Angebot der 172 Aussteller. «Unser Konzept für eine regionale Veranstaltung, die den gesamten Außer-Haus-Markt anspricht, ist aufgegangen», sagt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe GmbH, im offiziellen Schlussbericht.
 


MANAGEMENT + BETRIEB


07. Beschäftigung von Flüchtlingen: ADB-Veranstaltung kam sehr gut an

20151113-ADB
Weinheim. (13.11. / adb) Flüchtlinge als Arbeitskräfte für Bäckereien, so lautete der Titel einer sehr gut gefüllten Veranstaltung der Bundesakademie Weinheim, zu der trotz einem für die Branche recht ungünstigen Termin am Martinstag 67 Teilnehmer/innen aus dem gesamten Bundesgebiet angereist waren. Sämtliche Postleitzahl-Gebiete waren in der Teilnehmerliste vertreten, von namhaften Handwerksbetrieben über die Geschäftsführer der Verbände des Bäckerhandwerks bis hin zu Entscheidungsträgern aus Großbäckereien. Die kostenfreie Veranstaltung wird aufgrund des großen Interesses am 02. Dezember in Hannover wiederholt (Foto: pixabay.com).
 


08. Steuer- und Handelsrecht: Neuerungen für die Bäckerbranche

Isernhagen / Hannover. (12.11. / ge) Die Steuerberater der Gehrke Econ Gruppe waren in den letzten Monaten wieder für ihre zahlreichen Bäckermandanten aber auch für die Bäckerbranche an sich unterwegs, um Neuerungen, Trends und Herausforderungen der Bäckerbetriebe aufzunehmen. Natürlich haben die Steuerberater auch das Steuerrecht nicht aus den Augen verloren und die aktuellen Entwicklungen in der steuerrechtlichen Gesetzgebung für die Backbranche gefiltert und in einer Unternehmer-Information für Bäckereien zusammengefasst.
 


09. BGN: Lohnnachweis bleibt vorerst, UV-Jahresmeldung kommt

Mannheim. (10.11. / bgn) Der jährliche summarische Lohnnachweis an die gesetzliche Unfallversicherung wird nicht abgeschafft. Nach zunächst gegenteiligen Planungen des Gesetzgebers hat das «Fünfte Gesetz zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze» dies bestätigt, schreibt die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN). Änderung im DEÜV-Verfahren: Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber müssen künftig eine gesonderte arbeitnehmerbezogene «Jahresmeldung zur Unfallversicherung» (UV-Jahresmeldung) an die Einzugsstellen abgeben, heißt es aus Mannheim.
 


10. Zentralverband: Bäcker und Politik im Dialog

Berlin. (07.11. / zv) «Wir machen uns stark für die Zukunft des Bäckerhandwerks» – unter diesem Motto stand der Parlamentarische Abend des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks (ZV), der unlängst mit rund 80 Gästen beim Verband in Berlin stattfand. Zahlreiche Bundestagsabgeordnete waren der Einladung gefolgt, um den Dialog mit dem Bäckerhandwerk zu suchen und politische Standpunkte auszutauschen. «Wer politische Verantwortung trägt, verdient höchsten Respekt, denn er steht im Dienste der Gesellschaft. Daher sind wir froh, uns auf Augenhöhe zu begegnen und den offenen Dialog zu pflegen», sagte ZV-Präsident Michael Wippler.
 


MARKETING + VERKAUF


11. Self-Checkout: Mut der Händler wird belohnt

20151109-SELF-CHECKOUT
Köln. (12.11. / ehi) Während noch viele Händler zögern, werden die mutigen unter ihnen belohnt. An ausreichend positiver Resonanz auf den Einsatz von Self-Checkout-Systemen, also Selbstbediener- beziehungsweise SB-Kassen und mobilem Self-Scanning, fehlt es auf Seiten des Verbrauchers augenscheinlich nicht. Gründe für die hohe Akzeptanz beim Kunden sind vor allem das selbstbestimmte Tempo und die Preiskontrolle beim Einkauf sowie das angenehmere Einkaufen ohne Warteschlange. Der überwiegende Teil der Händler, die sich bereits für den Einsatz von SB-Kassen und Self-Scanning entschieden haben, sieht in der Installation der SCO-Systeme eine Investition in die Zufriedenheit des Kunden und im ergänzenden Service einen klaren Wettbewerbsvorteil, wie die aktuelle Händlerbefragung des EHI Retail Institutes zum Einsatz von SCO-Systemen in Deutschland zeigt (Foto: Sainsbury PLC).
 


12. Essbare Innovationen: Neue Lebensmittel wollen verstanden sein

Bonn. (12.11. / aid) «Wenn wir die Wertschätzung für Lebensmittel weiter erhöhen wollen, sollten wir über Genusskommunikation nachdenken. Und damit Lebensgefühl vermitteln statt Preise». Das ist für Stephan Becker-Sonnenschein vom Verein «Die Lebensmittelwirtschaft» eine der wesentlichen Schlussfolgerungen aus einer aktuellen Verbraucherstudie mit dem Titel «Essbare Innovationen», die der Verein gemeinsam mit der Fraunhofer-Allianz Food Chain Management durchgeführt hat.
 


ROHSTOFFE + ENTWICKLUNGEN


13. FiE Paris: IPD hat tunesische Kaktusfeige im Fokus

20151111-KAKTUSFEIGE
Berlin. (11.11. / gtai) Was es alles gibt: Tunesische Raritäten wie Kaktusfeigenmehl und Kaktusfeigenkernöl präsentiert das Import Promotion Desk (IPD) auf der diesjährigen Food ingredients Europe (FiE) in Paris. Vom 01. bis 03. Dezember stellt der bundesdeutsche Dienstleister zur Importförderung an seinem Messestand Lieferanten von Kaktusfeigenprodukten dem Handel vor. Das IPD ist bei Germany Trade + Invest (GTAI) in Bonn und Berlin angesiedelt (Foto: pixabay.com).
 


14. Import: 11,28 Euro für ein Kilogramm Haselnüsse

Wiesbaden. (11.11. / destatis) Im ersten Halbjahr 2015 wurden knapp 24.000 Tonnen Haselnüsse im Wert von 269 Millionen Euro nach Deutschland importiert. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, war damit der durchschnittliche Importpreis von Haselnüssen mit 11,28 Euro je Kilogramm im ersten Halbjahr 2015 doppelt so hoch wie im entsprechenden Vorjahreszeitraum (5,54 Euro).
 


PERSONEN + EHRUNGEN


15. SwissSkills Competitions 2015: SBC ermittelt besten Berufsnachwuchs

Genf / CH. (12.11. / sbc) Anfang November fanden die Schweizer Meisterschaften der Bäckerei- Konditorei- Confiserie im Rahmen der «Cité des Métiers et de la Formation» in Genf statt. Insgesamt wurden drei Schweizer Meistertitel vergeben in den Fachrichtungen Bäckerei- Konditorei und Konditorei- Confiserie sowie im Detailhandel, schreibt der Schweizerische Bäcker- Confiseurmeister- Verband SBC.
 


16. Interspar: Frischebäcker unter neuer Führung

Salzburg / AT. (11.11. / spat) Wie Spar Österreich mitteilt, haben die acht Interspar-Frischebäckereien seit Anfang Oktober eine neue Führung. Dieter Erich Schranz ist «oberster Bäckermeister» und leitet ein Team aus insgesamt 300 Mitarbeitern, die täglich frisch vom Mehl weg backen. neben den acht bestehenden Bäckereien leitet Schranz auch den Bau der neunten Bäckerei in Kottingbrunn (NÖ).
 


BOOKMARKS + BOOKS


17. Global Industry: McDonald’s provided update on Turnaround Plan

Hamburg. (bm) During the Company’s investor meeting this week, McDonald’s Corporation President and CEO Steve Easterbrook and members of the senior management provided an update on the Company’s Turnaround Plan and made some optimistic announcements about further developments. Other topics of the week:

 


REZEPTE + IDEEN


18. Avocado: vielseitig in Sachen Bäckersnacks

20151110-AVOCADO
Hamburg. (10.11. / eb) Die Vermarktungsgesellschaft der US-amerikanischen Avocado-Bauern, Im- und Exporteure, das Hass Avocado Board, hat ein Problem: Halb Amerika denkt, die Früchte seien zu fett und müssten vom Speiseplan verbannt werden. Einerseits hat die Avocado tatsächlich den mit Abstand höchsten Fettgehalt aller bekannten Obst- und Gemüsearten. Andererseits ist die Frucht besonders reich an ungesättigten Fettsäuren. Das hat das Board dazu bewogen, seit neuestem mit vielen schönen Rezepten für die Vielseitigkeit der Frucht zu werben. Allein die Kategorie «Sandwich» zählt 35 Anleitungen. Insgesamt gibt es zwölf Kategorien. Vegetarische und vegane Ideen sind natürlich mit dabei. Um Ihnen die englischsprachige Website schmackhaft zu machen, haben wir uns für ein solides «Avocado and Egg Breakfast Sandwich» entschieden. Die Anleitung bezieht sich sowohl auf eine konventionelle als auch vegane Variante. Den «English Muffin» können Sie getrost durch ein Weizenvollkornbrötchen ersetzen (Foto: Hass Avocado Board).