Home > Markt + Unternehmen > Hack AG: übernimmt Langnese Bakery Business

Hack AG: übernimmt Langnese Bakery Business

Kurtscheid. (hag) Die Hack AG übernimmt zum Jahreswechsel 2012/2013 das nationale Langnese Bakery Markengeschäft von Unilever Deutschland. Das entsprechende Sortiment umfasst über 150 tiefgekühlte Back- und Konditoreierzeugnisse und wird weiterhin über das regionale Netz von Unilever-Vertragsgroßhändlern verkauft, heißt es aus Kurtscheid. Der Qualitätsanspruch beider Unternehmen passe sehr gut zusammen, sagt Martin Braunsteiner, Customer Director Out of Home: «Mit neuen Produktideen werden der Marke neue Impulse geben, um die Marktposition weiter ausbauen zu können». Die familiengeführte Hack AG ist einer der führenden Hersteller von Convenience-Backwaren in Deutschland. Gegründet 1930, verfügen die Westerwälder Backprofis über viel Erfahrung in ihrem Marktsegment und haben sich gerade in den letzten Jahren in der System- und Verkehrsgastronomie einen guten Namen gemacht. «Mit der Übernahme des Langnese Bakery Geschäfts ergänzen wir perfekt unsere Markenstrategie im Out of Home Business», freut sich der Vorstandsvorsitzende Peter Hack über die neuen Aussichten.